feld.jpggysi.jpgmichi.jpgmichiel.jpgraphi.jpgueli.jpg

Catweekend Spiez 2009

25./26. April 2009 Cat Weekend Spiez
Bericht von Caroline von Allmen und Oli Stössel




Thunersee ohne 5126

Obwohl wir sehr viel um die Ohren hatten, entschieden wir uns spontan an die Regatta an den Thunersee zu fahren. Wir fanden, dass diese erste Regatta im Jahr eine gute Vorbereitung für die KM in Ascona ist und uns ein Wochenende zum ‘Abschalten‘ gut tun würde. 
Am Freitagabend packten wir unsere 7 Sachen, die über die Winterpause an verschiedenen Orten zwischengelagert waren: Trailer auf der Wiese beim Bauern, die Segel und Schoten im trockenen Keller und andere Teile im Bastelraum, diversen Schränken und Kommoden bereit fürs Refit. Einmal mehr dachten wir, dass unsere Wohnung unpraktisch ist, da das Dartzimmer fehlt! 
Am Samstag fuhren wir der Sonne entgegen an den Thunersee und freuten uns darauf endlich wieder einmal zu segeln. Da noch ein paar Sachen zu flicken gab und wir somit zeitig abgefahren waren, rechneten wir damit als erste da zu sein. Bei unserer Ankunft befanden sich die anderen Dartler aber bereits auf der grossen Wiese beim Aufriggen oder sogar schon beim Abwaschen des Winterstaubes. Wir packten alle unsere Sachen aus und erstellten ein Materiallager auf der Wiese. Aber wo war nur das Trampolin? Aus unerklärlichen Gründen muss es immer noch in unseren Kellergefilden liegen. Die unwahrscheinliche Hoffnung, dass jemand ein Ersatztrampolin dabei hat, wurde tatsächlich erfüllt! Michiel, unser Retter, hatte das Trampolin für das neue Juniorenboot dabei, um es Röbi zu übergeben. Super, das Boot kann aufgeriggt werden! Aber zuerst müssen wir ja mal die Rümpfe und Beams zusammengebaut werden. Beams? Das waren doch zwei? Wo ist der achterne Beam? Auch der noch zuhause? Nein, dass darf doch nicht war sein! Der sollte auch noch repariert werden und liegt natürlich noch im Keller!! Nicht einmal Michiel hatte einen Ersatzbeam dabei. Einen Ersatzbeam aufzutreiben gestaltete sich nicht so leicht und daher beschlossen wir, die Zeit zu nutzen und den Dart für die nächste Regatta vollständig auszurüsten. Zudem ist der Thunersee auch vom Land aus sehr schön. 
Gerüchten zufolge war nur einem Team (welches den Crewwechsel nicht gemeldet hatte) ein Trapezwind vergönnt. Am Samstag gab es einen Lauf und schönen Wind nach Abbruch der Wettfahrt. Am Sonntag wurde kein Lauf gesegelt.



Rangliste

Sieger Fotos:

Vom Föhn vergessen...

Schon wieder blies an diesem Wochenende heftiger Föhn durchs Land, doch die 13 Darts, 13 Formula 18HT und 19 A-Cats auf dem Thunersee kriegten nichts davon ab. 
Am traditionellen Saisonauftakt der Katamaranklassen in der Schweiz, wie jedes Jahr toll organisiert durch den Jachtclub Spiez, konnte leider nur am Samstag
ein Lauf bei schwachen Windverhältnissen gesegelt werden. Der Föhn zeigte sich lediglich am späten Samstag abend, alls alle Boote schon wieder an Land waren.(Trotzdem liessen sich nicht alle diesen Starkwind-Segelspass entgehen... :) Danke fürs vorschoten, Mike!)



1. und 2 Rang
1 Rang Werner und Marianne, 2. Rang Susanne und Anne
3. Rang für Michiel und Raphael
Unser neuer Freund aus der Westschweiz, Michel Bonjour

Rangliste
Joomla templates by a4joomla